Telemark Technik Tage – SLSV 2022

Telemark Technik Tage – SLSV 26.5-29.5.2022 am Kitzsteinhorn

Wer am letzten Mai Wochenende am Kitzsteinhorn unterwegs war, dem zeigte sich ein ungewöhnliches Bild: etwa 20 Athletinnen und Athleten des SLSV – Jugendkaders und ihre Trainer nutzten die Gelegenheit, ihre technischen Fertigkeiten im alpinen Rennlauf durch Erlernen des Telemarkens zu optimieren.

Die Grundschule war schnell erlernt, schon nach den ersten beiden Tagen zogen die Jugendlichen mit viel Spaß und Engagement die ersten Telemarkschwünge in den Schnee – und das trotz schwieriger Schnee- und Pistenbedingungen.

Im 2. Teil des Kurses ging es dann gezielt darum, an technischen Feinheiten zu arbeiten und den Transfer auf die alpinen Disziplinen zu schaffen. So gab es einige AHA-Momente, bei denen die jungen Rennläuferinnen und Rennläufer das eine oder andere eigene Defizit, an denen sie oft schon seit längerem “gekiefelt” hatten, aus einer neuen Perspektive wahrzunehmen und bewusst zu spüren. Durch gezielte individuelle Übungen konnte bereits direkt mit dem Auflösen begonnen werden. Differenziertes Lernen – und das noch dazu mit einer großen Portion Spass!

Besonders beeindruckt zeigte sich am Abschlusstag Walter Unterberg – Leiter des Telemark Referats im ÖSV – über den Fortschritt der Jugendlichen. Die Faszination des Telemarksports hat viele der Teilnehmer gepackt, das Bewusstsein über den Nutzen für den alpinen Rennlauf z.T. fast verblüfft.

Die Erfahrung des letzen Wochenendes bringt sie womöglich einen Schritt näher Richtung Weltcup und vielleicht taucht der eine oder andere auch bei einer der nächsten Telemark Instruktoren Ausbildungen auf – auch dafür wurde die Basis an diesem intensiven Wochenende gelegt.

 

Herzlichen Dank an die Initiatoren des SLSV, Telemark Trainern Josef Schattbacher, Georg Kranabetter, Josefina Schattbacher und Andreas Hallady, sowie den Teamtrainern für ihre Offenheit und Motivation die Vorteile des Telemarkens für den alpinen Rennlauf den jungen Athletinnen und Athleten näherzubringen und “spürbar” zu machen.

Eine sehr gelungene Veranstaltung, die auch bei Vertretern anderer Landesverbände, die am Gletscher unterwegs waren, Interesse geweckt hat!

Telemark Weltcup 2021/22

Jahresrückblick Telemark Weltcup 2021/22

Einen respektablen Einstand im Telemark Weltcup lieferte diese Saison Maximilian Walcher vom WSV Pichl/Reiteralm. Top 15 Platzierungen im Weltcup sowie Top Ten bei der Junioren WM in Mürren/CH (bester seines Jahrgangs) geben Zuversicht für das nächste Jahr.

Fotos : Sam Decout@fistelemark

Saisonauftakt am Kitzsteinhorn: ÖVSI Koordination / Start der Ausbildung zum Telemark Instruktor

Saisonauftakt am Kitzsteinhorn: ÖVSI Koordination / Start der Ausbildung zum Telemark Instruktor

Letztes Wochenende traf sich das Telemark Austria Demo Team im Rahmen der ÖVSI Koordination zum gemeinsamen Einschwingen auf die Saison.

Am Grundstein, der am Ende der letzten Saison gelegt wurde, sollte nun weiter gefeilt werden. Einmal mehr lag unser Fokus deshalb darauf, uns aufeinander abzustimmen, den gemeinsamen Rhythmus zu finden und somit die Basis für die komplexeren Formationen einer Demo Fahrt zu legen. Steht die Basis, kann an der Perfektion gefeilt werden! Einmal mehr konnten wir so die Blicke so mancher Alpiner Kollegen auf uns ziehen, wie auch dem einen oder anderen Ski-afficionado einen „offenen Mund“ ins Gesicht zaubern. Bei den Diskussionen am Abend wurde einmal mehr das Potenzial des Telemarkens als zusätzliche Trainingsform für den Alpinen Skilauf gewürdigt. (cross functional engagement)

Das ausgelobte Ziel – der IVSI Kongress in Sotchi, der schon einmal Pandemie-bedingt verschoben werden musste, wurde nun leider ersatzlos abgesagt. Wir bleiben dennoch dran und werden unser Ziel, den Telemark Sport auch in der „Disziplin des Gleichklangs“ zu repräsentieren, weiter verfolgen.

Direkt im Anschluss startete auch die heurige Ausbildung zum Telemark Instruktor. Wir wünschen allen Teilnehmern, einen interessanten, lehrreichen und v.a. verletzungsfreien Kurs! Die Bedingungen am Kitzsteinhorn sind gerade wunderbar dafür.

Telemarkinstruktoren – Ausbildung im Herbst 2021

Telemarkinstruktoren – Ausbildung im Herbst 2021

Der Winter steht vor der Tür!
Nach einigen Corona bedingten Verschiebungen konnte seit 2019 leider keine Instuktorenausbildung mehr statt finden bzw. zu Ende gebracht werden.
Darum freuen wir uns diesen Herbst nun umso mehr wieder die Ausbildung anzubieten, und für kurzentschlossen ein Anmeldefenster zu öffnen.

Der Therieblock finden in Wien vom 21.10.2021 bis 24.10.2021statt. Einen knappen Monat später findet dann der praktische Schneeteile am Hintertuxer Gletscher vom 15.11.2021 bis 26.11.2021 statt.

Die Eignungsprüfung für den Kurs ist am 25.09.2021 am Kitzteinhorn.

Alle Infos zum Kurs findet ihr auf unsere Internetseite unter folgendem Link

Anmeldung erfolgt direkt über die Internetseite der BSPA Wien: Link

Weiter Infos richtet ihr bitte an den Ausbildungsleiter des Kurses, Sepp Resch
Kontakt: +43 664 8350745, sepp.resch@telemark-austria.at

Demo Skifahren – Skifahren / Telemarken in einer besonderen Form(ation)

Demo Skifahren – Skifahren / Telemarken in einer besonderen Form(ation)

Immer wieder haben wir an dieser Stelle schon von unseren Ausflügen ins Demo Skifahren berichtet. Am letzten Wochenende haben wir einen neuen Anlauf genommen mit dem Ziel: IVSI Kongress in Sotchi / Rosa Khutor 2022.

Der Kongress musste – wie so vieles in diesem Jahr – Corona bedingt um ein Jahr verschoben werden. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir letztes Wochenende gemeinsam mit unseren alpinen Kollegen im Österreichischen Team trainieren durften. So trafen sich am letzten Maiwochende knapp 30 TeilnehmerInnen zum ersten gemeinsamen Training. Mit viel Fokus und Elan wurde daran gearbeitet, sich auf den anderen einzustellen, Gefühl für den gemeinsamen Rhythmus, das koordinierte „Tun“ zu bekommen. Unter der professionellen Leitung und dem wachsamen Auge von Herbert Mandl – Leiter der Technik Kommission im ÖVSI –konnten wir die verschiedensten Formationen ausprobieren und verfeinern, mithilfe gemeinsamer Videoanalysen die besonderen Herausforderungen identifizieren.

Ein schöner Auftakt, wir vom Team Telemark Austria haben aufs Neue Blut geleckt und freuen uns riesig darauf, Österreich und den Telemark Sport in dieser schönen Form(ation) im gemeinsamen Team Austria in Sotchi vertreten zu dürfen.

Danke an Rudi Leber und Helmut Apfelauer für die Organisation dieses Trainingswochenendes!

Auch heuer dürfen wir sagen – „Nach der Saison ist vor der Saison“ – und nach so einem erfolgreichen Auftakt freuen wir uns umso mehr auf die Herausforderung nächste Saison und das gemeinsame Training: Let’s go Sotchi!

 

Jubilar Arnon Klien wird Ehrenpräsident!

Jubilar Arno Klien wurde 80 und wird Ehrenpräsident von Telemark-Austria.

Ende des Sommers wurde Hofrat Mag. Arno Klien zum Ehrepräsidenten der Telemark-Austria ernannt.
Eigentlich sollte dies schon zu seinem 80. Geburtstag passieren, jedoch war das, wegen der epidemischen Umstände nicht möglich. Umso mehr freute sich das Präsidium, Sepp Resch, Walter Unterberg und Martin Rainer die Urkunde doch noch, wenn auch verspätet, persönlich überreichen zu können.

Arno Klien ist wohl einer der profiliertesten Skihistoriker des Landes, ein österreichisches Urgestein und eine Legende des Telemarksports. Auf sein Konto gehen so viele wichtige Impulse, die diesen Sport in Österreich etabliert haben. Er war und ist immer noch ein Wegbereiter dafür. Allen voran war er es, der eine Ausbildung zum Telemarkinstruktor ins Leben gerufen hat und somit eine stabile Verankerung im Lehrwesen passieren konnte.

Seit ein paar Jahren hat er sich in  die zweite Reihe gestellt und die Führung der Ausbildung an Sepp Resch und sein Team übergeben. Er steht jedoch mit seiner Expertiese, seinen internationalen Kontakten und seinem fundierten Wissen, jederzeit zur Verfügung.

Wir wünschen Arno für die kommenden Jahren viel Gesundheit, schöne Winter und noch viele Schwünge in unverspurten Hängen!

! ACHTUNG ! Leider musste die ÖM am 7.3.20 ABGESAGT werden. Wir bitten um euer Verständnis.

TMÖM2020
!! ACHTUNG !!

Die ÖM musst leider ABGESAGT werden!

for details please click link below:

Invitation_ÖM_Telemark_2020

ANMELDUNG

Telemark Instruktor 2018

Telemark Instruktor 2018 Ein Rückblick auf einen fantastischen Ausbildungskurs in Obertauern

Großglockner Telemarktage 2020

Die Großglockner Telemarktage 2020 in Heiligenblut

Bei besten Bedingungen fanden von 25.1. – 26.1.2020 zum 3ten mal die Großglockner Telemark Tage statt. Begeisterte Skifahrer konnten unter professioneller Anleitung von Tom Holder und Walter Unterberg die Grundlagen der Telemark Technik erlernen. Wir freuen uns jetzt schon, diesen Event im nächsten Jahr wieder zu veranstalten. Besten Dank an die Großglockner Bergbahnen für die optimale Unterstützung!

Bericht: Walter Unterberg

Rückblick Interski 2019 in Pamporovo

Ein kleines Video mit unseren Eindrücken am Interskicongress in Bulgarien im März 2019

der Link zur TM-Austria Demo-Fahrt