Demo Skifahren – Skifahren / Telemarken in einer besonderen Form(ation)

Demo Skifahren – Skifahren / Telemarken in einer besonderen Form(ation)

Immer wieder haben wir an dieser Stelle schon von unseren Ausflügen ins Demo Skifahren berichtet. Am letzten Wochenende haben wir einen neuen Anlauf genommen mit dem Ziel: IVSI Kongress in Sotchi / Rosa Khutor 2022.

Der Kongress musste – wie so vieles in diesem Jahr – Corona bedingt um ein Jahr verschoben werden. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir letztes Wochenende gemeinsam mit unseren alpinen Kollegen im Österreichischen Team trainieren durften. So trafen sich am letzten Maiwochende knapp 30 TeilnehmerInnen zum ersten gemeinsamen Training. Mit viel Fokus und Elan wurde daran gearbeitet, sich auf den anderen einzustellen, Gefühl für den gemeinsamen Rhythmus, das koordinierte „Tun“ zu bekommen. Unter der professionellen Leitung und dem wachsamen Auge von Herbert Mandl – Leiter der Technik Kommission im ÖVSI –konnten wir die verschiedensten Formationen ausprobieren und verfeinern, mithilfe gemeinsamer Videoanalysen die besonderen Herausforderungen identifizieren.

Ein schöner Auftakt, wir vom Team Telemark Austria haben aufs Neue Blut geleckt und freuen uns riesig darauf, Österreich und den Telemark Sport in dieser schönen Form(ation) im gemeinsamen Team Austria in Sotchi vertreten zu dürfen.

Danke an Rudi Leber und Helmut Apfelauer für die Organisation dieses Trainingswochenendes!

Auch heuer dürfen wir sagen – „Nach der Saison ist vor der Saison“ – und nach so einem erfolgreichen Auftakt freuen wir uns umso mehr auf die Herausforderung nächste Saison und das gemeinsame Training: Let’s go Sotchi!

 

Jubilar Arnon Klien wird Ehrenpräsident!

Jubilar Arno Klien wurde 80 und wird Ehrenpräsident von Telemark-Austria.

Ende des Sommers wurde Hofrat Mag. Arno Klien zum Ehrepräsidenten der Telemark-Austria ernannt.
Eigentlich sollte dies schon zu seinem 80. Geburtstag passieren, jedoch war das, wegen der epidemischen Umstände nicht möglich. Umso mehr freute sich das Präsidium, Sepp Resch, Walter Unterberg und Martin Rainer die Urkunde doch noch, wenn auch verspätet, persönlich überreichen zu können.

Arno Klien ist wohl einer der profiliertesten Skihistoriker des Landes, ein österreichisches Urgestein und eine Legende des Telemarksports. Auf sein Konto gehen so viele wichtige Impulse, die diesen Sport in Österreich etabliert haben. Er war und ist immer noch ein Wegbereiter dafür. Allen voran war er es, der eine Ausbildung zum Telemarkinstruktor ins Leben gerufen hat und somit eine stabile Verankerung im Lehrwesen passieren konnte.

Seit ein paar Jahren hat er sich in  die zweite Reihe gestellt und die Führung der Ausbildung an Sepp Resch und sein Team übergeben. Er steht jedoch mit seiner Expertiese, seinen internationalen Kontakten und seinem fundierten Wissen, jederzeit zur Verfügung.

Wir wünschen Arno für die kommenden Jahren viel Gesundheit, schöne Winter und noch viele Schwünge in unverspurten Hängen!